Back to All Events

Artist Talks: Kelly O'Brien + Claudia Grom

  • grassgruen* Vogelbergstrasse 38 60316 Frankfurt am Main Germany (map)

Besuchen Sie unsere Künstlergespräche mit Kelly O'Brien und Claudia Grom | Please join us for artist talks by Kelly O'Brien and Claudia Grom.

Um 15 Uhr bespricht die amerikanische Künstlerin Kelly O'Brien ihre Erforschung des englischen Landlebens seit ihrem Wegzug aus Deutschland 2014. Geografie und Landschaft spielen weiterhin eine wichtige Rolle in ihrer Arbeit. Ihre neueste Serie "New Country" bringt diesen letzten Umzug in Begegnungen mit Kühen, Schafen und Hühnern zum Ausdruck. Dabei bleibt sie nicht an der Oberfläche, sondern thematisiert in ihrer Malerei Dissoziation, Verleugnung und Leben mit Integrität angesichts komplexer Fragestellungen. Kelly hält ihren Vortrag auf Englisch.

Anschließend um 4 Uhr erzählt Claudia Grom von ihrem Projekt Human Perspectives, mit dem sie Zwischenstopp in Deutschland einlegt. Freilandsicherung | OpenLand Security nennt sie provokativ ihre letzten Videos, Installationen und Environments. Darin schafft sie eine Atmosphäre emotionaler und politischer Bedrängnis bis hin zur physischen Bedrohung. Mit zunehmenden Terroranschlägen, gewaltsamen Übergriffen und den jüngsten Entscheidungen in der europäischen Flüchtlingspolitik konfrontiert, wirft sie Fragen zur allgemeinen Bedrohungslage auf. Entstanden sind ihre Arbeiten unter anderem während ihrer Reise durch Südafrika, Mauritius, Malaysia, Indonesien und Japan.

:::

Beginning at 3:00 pm, American artist Kelly O'Brien will discuss her exploration of English country living since her departure from Germany in 2014. Geography and surroundings continue to play important roles in her work. Her latest series, "New Country," broaches this most recent relocation through encounters with cows, sheep and chickens. Rather than remain superficial, the paintings address themes of dissociation, denial, and living with integrity in the face of complex issues. Kelly's talk will be in English.

Then at 4:00 pm, Claudia Grom will discuss her project, Human Perspectives, which makes a stop in Germany. Freilandsicherung | OpenLand Security is the provocative theme of her latest videos and installations. She creates an atmosphere of emotional and political distress to physical danger. Confronted with increasing terrorist attacks, violent assaults and recent decisions about the European refugee policy, her work raises questions about threatening situations. The concepts originated during her travels throughout South Africa, Mauritius, Malaysia, Indonesia and Japan, among others.